Südindien… Im Land der Götter


Unter dem Titel „Im Land der Götter“ entführen wir Sie in die bunte Welt der 333.000 Gottheiten. Erleben Sie die exotische Landschaft tropischer Wälder, Palmen- und Reiseplantagen und genießen das satte Grün. In Munnar wollen wir durch Teeplantagen wandern, im Bundesstaat Tamil Nadu erkunden Sie per Ochsenkarren ein südindisches Dorf. Vom kolonialen Chennai geht es weiter an der Küste entlang bis zu einer der heiligsten Städte Südindiens, wo sich im Küstentempel von Mahabalipuram die beeindruckende Dravidenarchitektur zeigt. Gänsehautfeeling bietet eine Abendzeremonie im Tempel von Madurai oder im Tanztheater von Kochi. Kommen Sie an Bord Ihres Hausboots, um mit DESIGNER TOURS das einzigartige Lagunensystem der Backwaters zu erkunden.


Reiseverlauf:


1. Tag: Sonntag / 22.11.2020: Fluganreise
Heute beginnt unsere Reise ins gar nicht so ferne Indien. Machen Sie es sich in den Sitzen Ihre Fliegers bequem und freuen sich auf eine beeindruckende Reise.

2. Tag: Montag / 23.11.2020: Ankunft Chennai > Mahabalipuram
Nach der Ankunft kurz nach Mitternacht werden Sie zum Hotel in Chennai gebracht, um sich erstmal auszuschlafen.
Nach einem geruhsamen Frühstück nutzen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter die Gelegenheit, die trubelige Hafenstadt im Bundesstaat Tamil Nadu kennenzulernen. Zunächst steht der Besuch des Fort St. George, eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, auf dem Programm. Es ist das älteste britische Gebäude der Stadt und wurde um 1640 von der British East India Company errichtet. Heute wird es ausschließlich als Regierungs- und Verwaltungsgebäude genutzt. Bewundern Sie die filigran gotische Bauweise der St. Thomas Kathedrale, die römisch-katholische Kirche wurde um 1504 erbaut. Hier sollen sich Reliquien des Apostels St. Thomas befinden. Einige Schritte weiter gelangen Sie zum 5 km langen Marina Beach, der mit einer herrlichen Promenade am rauschenden Meer entlang führt. Anschließend Weiterfahrt entlang der Küste ins 60km entfernte Mahabalipuram, wo wir für zwei Übernachtungen das Hotel Grand Bay Resort direkt am Strand beziehen. (F, A)

3. Tag: Dienstag / 24.11.2020: Mahabalipuram
Der Beiname der Stadt lautet Mahamalla, das heißt übersetzt so viel wie „Großer Kämpfer“ und leitet sich vom Namen des Pallava-König Narasimhavarman I ab, der seinerzeit sehr bedeutend war. Ihm verdankt die Stadt Ihre Blütezeit als Handels- und Militärhafen, die Narasimhavarman während seiner Herrschaftszeit um 630-668 bauen ließ.
Am Vormittag besuchen Sie den Küstentempel, der zu den ältesten Steintempeln Indiens gehört und dem Gott Shiva geweiht ist. Seit 1985 zählt dieser zum UNESCO-Weltkulturerbe. Eine Gruppe von 5 monolithischen Tempeln, die 5 Rathas, symbolisieren die 5 Pandava Gebrüder, die eine zentrale Rolle im bekannten Epos Mahabhrata spielen. In Mahabalipuram gibt es weitere Höhlentempel, aber besonders beeindruckend ist der 12m hohe und 33 m breite Flachrelief, der die Geschichte von der Herkunft des Ganges auf Erden darstellt. Der Nachmittag steht Ihnen für eine Erkundung auf eigene Faust oder einem entspannten Badenachmittag am Strand zur freien Verfügung. (F, A)

04. Tag: Mittwoch / 25.11.2020: Mahabalipuram > Pondicherry
Heute geht es nach dem Frühstück weiter südlich entlang der Küste. Lassen Sie sich überraschen von dem Indisch-europäischen Stil und die damit verbundene faszinierende Atmosphäre der Stadt Pondicherry. Hier erwarten Sie weniger bunt verspielte Hindutempel als geradlinig angeordnete Straßen und französisch anmutendes Flair. In einigen Bereichen vermischt sich dieser Stil, er wird heute von der Organisation INTACH geschützt. Pondicherry war einst eine französische Enklave und sollte um 1670 einen großen Handelsposten bilden. Nachdem Sie Ihr Hotelzimmer bezogen haben, erkunden Sie am Nachmittag unter anderem mit Fahrradrikschas die Stadt. Um 1920 hat hier der bengalische Philosoph Sri Aurobindo Ghose eine Einrichtung für Spiritualität, den Ashram, erschaffen. Heute ist diese Gemeinschaft kulturelles und geistiges Zentrum und bietet auch den von Aurobindo entwickelten integralen Yoga an. Anschließend machen Sie einen Abstecher zur Kirche „Sacred Heart of Jesus“, die im gotischen Stil mit vielen Verzierungen erbaut wurde, die bunten Fensterscheiben im Inneren zeigen interessante Farbspiele. (F, A)

05. Tag: Donnerstag / 26.11.2020: Pondicherry > Chidambaram > Kumbhakonam
Auf unserer ersten Etappe des Tages erreichen Sie heute den riesigen Tempelkomplex Nataraja. Zunächst durchqueren Sie die von Reisefeldern durchzogene Landschaft, die seit Jahrtausenden als Nutzfläche dient. Einst gehörte das Gebiet um 880 bis 1267 zur Chola Dynastie, unter der es zur Blüte der tamilischen Literatur kam. Der Nataraja Tempel erstreckt sich auf einer Fläche von 16 Hektar und zeichnet sich besonders durch seine vier Eingänge, orientiert nach den vier Himmelsrichtungen, aus. An allen Wänden befinden sich Szenen aus dem Natyashastra, dem Buch der klassischen Tanzkunst. Shiva soll viele dieser Tanzfiguren entwickelt haben, die Tänze werden noch heute hier und in der Umgebung aufgeführt. Weiter geht es nach Kumbhakonam, der ehemaligen Chola-Stadt unter dem gleichnamigen Herrscher im 7. Jhd. Hier befindet sich der magische Mahamakhm Tempelteich, einem Mythos zufolge soll sich der Teich alle zwölf Jahre mit heiligen Gangeswasser füllen, denn Shiva soll hier einen Krug mit Unsterblichkeitstrunk durch einen Pfeil zerstört haben. Am Abend beziehen Sie Ihre Zimmer für zwei Nächte im Paradise Resort. (F, A)

06. Tag: Freitag / 27.11.2020: Ausflug nach Thanjor
Heute unternehmen wir einen halbtägigen Ausflug nach Thanjor. Wir passieren eine der fruchtbarsten Reiseanbau Regionen Tamil Nadus. Genießen Sie das satte Grün und die vorbeiziehende Landschaft. Das Gebiet war auch einst Sitz der Chola-Herrscher und ist bekannt für Kunsthandwerk und Rohseide. In der traditionsreichen Stadt Thanjor besuchen Sie den Brihadeeshwara Tempel, der im 10.Jh. erbaut wurde. Im Eingangsbereich befinden sich die grimmig dreinblickenden Tempelwächter, die böse Kräfte von Betreten des Tempels abschrecken sollen. Die beeindruckenden Figuren gehören zu den größten monolithischen Skulpturen ganz Indiens. Später kehren wir nach Kumbakonam zurück. Nach einer Mittagspause im Hotel werden Sie abgeholt, um eine kurze Strecke mit einem Ochsenkarren in ein kleines Dorf zurückzulegen. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Bei klassisch südindisch, karnatischer Musik erleben Sie unser DESIGNER TOURS Special: Diesen Abend dürfen Sie dabei sein, wenn der Bharatnatyam, ein Jahrtausend alter indischer Tanz, dargeboten wird. Aus der Tempelkultur hat sich dieser Tanzstil entwickelt, dessen Themen aus der hinduistischen Mythologie, Literatur und Philosophie stammen. Besonders eindrucksvoll sind die perfekte Mimik und die graziöse Bewegung der Tänzerinnen, die in jeder Fingerspitze zu beobachten sind. Lassen Sie diesen aufregenden Abend auf sich wirken. Abendessen und Übernachtung im Hotel. (F, A)

07. Tag: Samstag / 28.11.2020: Kumbhakonam > Trichy > Chettinad
Nach einem ausgiebigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg über Trichy nach Chettinad. Am Kaveri Fluss liegt die Stadt, dessen Anziehungspunkt der bedeutende Uchi-Pilliar Tempel ist. In über 80 Meter Höhe thront der Ganesha Tempel auf einem Granitfels. Ihr nächstes Ziel, das Städtchen Sri Rangam, belohnt: Die Tempelstadt besteht aus mehreren Teilen, den Haupttempeln, den Höfen und Gopurams, sie gelten als klassisches Beispiel des Tempelbaus. Weiter geht es nach Chettinad, ein Gebiet, das von den Chettias bewohnt ist, die ehemals eine große Kaufmannsfamilie im 19. und 20 Jh.  ausmachten. Der Ort hat einen ganz speziellen Charme, der sich durch die Sammelleidenschaft der ehemaligen Kaufmannfamilien ausdrückt, welche in früheren Zeiten durch den Handel von u.a. Holz zu Reichtum kamen. (F, A)

08. Tag: Sonntag / 29.11.2020: Chettinad > Madurai
Die heimliche Hauptstadt Südindiens am Ufer des Vaigai-Flusses gilt es heute zu entdecken. Der Name der Stadt leitet sich von dem tamilischen Wort Madhuram, das auf Deutsch Süße bedeutet, ab. Einer der vielen Legenden zufolge geht die Namensgebung auf die Gründungszeit der Stadt zurück, bei der Shiva Nektar über die Stadt verteilt hat.
Auf eine 200-jährige Geschichte kann die uralte Tempelstadt, die eine einzigartige Atmosphäre zwischen Geschäftigkeit und Religiosität vermittelt, zurückblicken. Nachdem Sie Ihr Hotel bezogen haben, gibt es am Nachmittag genügend Zeit, um den großen Meenaskhi Tempel, der das Zentrum der Stadt bildet, zu entdecken. Auf dem gesamten Areal befinden sich zwölf riesige Tempeltürme. Teile des noch erhaltenen indo-islamischen Baustils zeigt der Tirumalai-Nayak Palast. Entdecken Sie den beeindruckenden Hof Swargavilosa mit seinen 18 m hohen Arkaden und den detaillierten Deckenverzierungen,- eine Synthese zwischen islamisch und hinduistisch geprägter Architektur. Am Abend besuchen wir die Nachtzeremonie im Tempel; Gänsehautatmosphäre eingeschlossen! (F, A)

9. Tag: Montag / 30.11.2020: Madurai > Munnar
Am Morgen starten wir auf unsere nächste Etappe in die Berge der Western Ghats nach Munnar.
Munnar ist eine dieser Attraktionen, die zur Beliebtheit Keralas als Reiseziel unter in-und ausländischen Reisenden beitrug. Am Zusammenfluss der drei Bäche - Muthirapuzha, Nallathanni und Kundala - gelegen und thronend auf 1600 m über dem Meeresspiegel, liegt der Luftkurort Munnar, der einst die Sommerresidenz der einstigen britischen Regierung in Südindien war. Munnar wird von ausgedehnten Teeplantagen, Kolonialstil Bungalows, Bächen, Wasserfällen und einer kühlen Witterung geprägt. Es ist auch ein ideales Ziel für Wanderungen und Touren mit dem Mountainbike. Auf Grund der engen, kurvigen Straßen erreichen Sie die letzten 3 Kilometer zum Hotel nur mit den eigens für unsere Gruppe gemieteten PKWs. Das charmante Hotel Tall Trees erwartet uns für zwei Nächte in zauberhafter Natur und frischer Bergluft. (F, A)

10.Tag: Dienstag / 01.12.2020: Munnar
Guten Morgen! Heute wollen wir wir uns dem Thema Tee zuwenden und besuchen eine Teefabrik mit Museum und Plantage.
Außerdem wollen wir uns aktiv werden und uns etwas bewegen! Etwa 3 km von Munnar, auf einer Höhe von 1.700 m über dem Meeresspiegel, liegt Top Station. Es ist der höchste Punkt auf der Munnar-Kodaikanal Straße und bietet einen wunderschönen Panorama Blick auf den Nachbarstaat Tamil Nadu. Ein ausgezeichneter Ort für Wanderungen.
Unser Weg bietet eine herrliche Aussicht auf die Teeplantagen und die von Nebeldecken liebkosten sanften Hügel. Besonders schön ist es, wenn die Berghänge hier von der Blüte der Neelakurinji in einen Teppich aus Blau gedeckt werden. Es ist eine endemische Pflanze dieses Teils der Western Ghats, die nur einmal in zwölf Jahren blüht. (F, A)

11. Tag: Mittwoch / 02.12.2020: Munnar > Periyar
Zeitig starten wir nach unserem schönen Bergerlebnis auf die 110 km lange Fahrt bergab nach Periyar. Das Schutzgebiet erstreckt sich in den Cardamom und Pandalam Hügeln über die südlichen Ausläufer der Westghats, entlang der Grenze zu Tamil Nadu. Nachmittags besuchen wir eine Gewürzplantage, wo wir von einem Naturlisten alles über die hier wachsenden Gewürze von Cardamom, Zimt und Pfeffer erfahren. Hier lernen Sie auch unbekanntere Gewürze kennen und sehen wie Ananas wächst. Unser DESIGNER TOURS Special: Am Abend entführen wir Sie auf einen Ausflug zu einer besonderen Darbietung: Kalaripayittu ist eine lokale Kampfart und sehr spektakulär anzuschauen. (F, A)

12. Tag: Donnerstag / 03.12.2020: Periyar > Alleppey
Nach dem Frühstück freuen Sie sich heute auf ein ganz besonderes Erlebnis, unser DESIGNER TOURS Special: Für viele Gäste bildet eine Hausboottour durch die Backwaters den unvergesslichen Höhepunkt auf dieser Route. Sie fahren, aufgeteilt in kleine Gruppen von 4-6 Personen, auf verschiedenen Kettuvallams durch die geheimnisvollen Backwaters. Die exotischen Hausboote dienten ursprünglich zum Transport von vielen Tonnen Reis, die bis nach Cochin gebracht wurden. Die Crew wird Sie mit einem schmackhaften landestypischen Mittag- und Abendessen mit frischen Zutaten auf dem Deck serviert verwöhnen, während Sie atemberaubende Ausblicke in die vorbeiziehende Landschaft genießen. Übernachtung an Bord Ihres Hausboots. (F, M, A)

13. Tag: Freitag / 04.12.2020: Alleppey > Kochi
Nach einem gemütlichen Frühstück an Bord machen Sie sich auf den Weg nach Kochi, wo wir zunächst das Hotel beziehen und dann die Stadt, die sich über Insel, Landzungen und Festland erstreckt, erkunden. Um 1530 war Kochi unter den Portugiesen Hauptstadt Südindiens. Wir besuchen unter anderem das Jüdische Viertel, mit seiner berühmten Synagoge, den Holländerpalast und die chinesischen Fischernetze. Am Abend erwarten Sie gleich zwei  DESIGNER TOURS Specials: Erleben Sie eine ausdrucksstarke Kathakali Tanzdarbietung. Kathakali ist eine uralte Tradition in Kerala, die komplizierte Tanztechniken mit ausdrucksvoller Gestik, Mimik und aufwendigen bunten Kostümen verbindet. Überwiegend Männer führen diesen anspruchsvollen Tanz aus. Zu ihrer jetzigen Form entwickelte sich das Tanztheater im 17 Jh., das inhaltlich auf das Leben Krishnas und Ramas eingeht. Anschließend sind Sie zu Gast bei einer Familie in Kochi, die ein landestypisches Essen für uns vorbereitet hat. Vielleicht schauen Sie den Frauen bei der Vorbereitung über die Schulter und schauen sich die eine oder andere Technik ab. Übernachtung im Hotel. (F, A)

14. Tag: Samstag / 05.12.2020: Cochin
Der Vormittag steht Ihnen in Cochin zur freien Verfügung. Begeben Sie sich auf einen Bummel durch die Altstadt, wagen Sie eine Tuk Tuk Fahrt auf eigene Faust oder entspannen einfach nur im schönen Hotel der Casino Group. Am Nachmittag werden wir zum Inlandsflughafen gebracht und fliegen von Cochin zurück an den Ausgangsort nach Madras. Hier stehen uns einige Zimmer für die Gruppe zum Frischmachen im Flughafennahen Hotel zur Verfügung. Außerdem lockt das traditionelle DT Farewell Dinner, denn langsam geht auch diese Reise zu Ende. (F, A)

15.Tag: Sonntag / 06.12.2020: Ankunft zu Hause
Gegen 01.50 Uhr heißt es Abschied nehmen von einer spannenden und erlebnisreichen Tour durch das Land der Götter. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie Ihre Reise Revue passieren. Ankunft gegen Vormittag in Hamburg.


Mahlzeiten wie angegeben (F = Frühstück, M = Mittag, A =Abendessen)
Unvorhergesehene Flugplan-, Hotel- oder Reiseverlaufsänderungen vorbehalten!

 

 

 Mindestteilnehmerzahl:  10 Personen
 Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:                € 2.599,-
 Einzelzimmerzuschlag:            €    789,-

 

                                

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:
•    Fluganreise ab/bis Deutschland nach Chennai in der Economy Class von LUFTHANSA inkl. Steuern/Kerosinzuschlägen und 23 kg Freigepäck
•    13 Übernachtungen in Doppel-bzw. Einzelzimmern in  Hotels der Mittelklasse inkl. tägl. Frühstück
•    weitere Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben (1 x Mittagessen, 12 x Abendessen)
•    14 tägige Rundreise wie beschrieben im klimatisierten Reisebus  mit  deutschsprachiger DESIGNER TOURS Reiseleitung sowie lokale englischsprachige Guides
•    Sämtliche Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten
•    Ausflüge und Besichtigungen wie beschrieben inkl. Fahrradrikschatour in Pondicherry, Hausbootübernachtung, Wanderung durch die Teeplantagen in Munnar, Besuch eines Gewürzgartens, Besuch des Sri Aurobindo Ashrams, Aartizeremonie in Madurai
•    Unsere DESIGNER TOURS Special:
   o    Kalaripayittu Darbietung in Periyar
   o    Hausbootübernachtung in den Backwaters
   o    Familienbesuch mit Abendessen in Kochi
   o    Tanzdarbietung von Kathakali und Bharatnatyam
   o    Exklusiver Vorbereitungsabend mit Reiseimpressionen und indischen Spezialitäten im Herbst 2020
•    umfangreiche Reiseinformationen / individuelle Studienmappe
•    Sicherungsschein / Insolvenzversicherung

Nicht eingeschlossene Leistungen:
•    Visum (E-Visa in Eigenregie z.Z. US$ 80,- auf www.indiaonlinevisa.org, oder € 130,- durch den DT Visaservice),
•    Persönliche Ausgaben (z.B. Getränke, nicht erwähnte Mahlzeiten, Trinkgelder, evt. Weitere fakultative Arrangements etc.)

 

Allgemeine Informationen:
Reisepapiere für deutsche Staatangehörige: Reisepass erforderlich. *
Visa für deutsche Staatsangehörige: erforderlich*
Impfungen: derzeit keine Impfungen vorgeschrieben. *
Reiserücktrittsversicherung: unbedingt zu empfehlen. Bitte kontaktieren Sie uns für ein Angebot!
Reiserücktritt: gegen Zahlung einer Entschädigung laut unserer aktuellen Stornostaffelung möglich (siehe AGB’s)
Zahlung: Anzahlung(20%) sofort per Überweisung fällig
Restzahlung 4-6 Wochen per Überweisung vor Reiseantritt
Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität NICHT geeignet! Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten!
* Quelle: Auswärtiges Amt | Stand Juni 2019 

 

 

 

ReiseLOUNGE by DESIGNER TOURS

 

Flensburger Str. 40

24376 Kappeln

Telefon: 0 46 42 - 9 25 75 15
Fax:       0 46 42 - 9 25 75 26

E-Mail:    reiselounge@designer-tours.de

Internet: www.designer-reiselounge.de

Mo. - Fr.  09:00 - 18:00 Uhr
Sa.          09:00 - 13:00 Uhr

Datenschutz  |   Impressum  |   AGBs