Sonderreise Ladakh

Sonderreise Ladakh
Mit dem Motorrad auf dem Dach der Welt

 

Langer Hub, offene Düsen und spektakuläre Landschaften. Mit 500ccm Royal Enfield Classic Bikes erklimmen Sie mit DESIGNER TOURS die höchsten befahrbaren Pässe der Welt. Weite immergrüne Täler und schneebedeckte majestätische Hochgebirgsmassive, prunkvolle Tempel und meditative Zeremonien, besinnliche Ruhe und frohe Feste, lebhafte Städte und entlegene Einsamkeit, tiefe Schluchten und atemberaubende Pässe - eine Motorradreise unter der Leitung von Sumeet Sehgal durch den grandiosen Himalaya gehört zu den beeindruckensten Abenteuern dieser Welt. Außerhalb der "zivilisierten Welt" übernachten wir an rustikalen Zeltplätzen und in hübschen Gebirgs-Lodges. Begleitet werden wir von unserer einheimischen Crew, die Wasser, Ersatzteile und Sprit mitführen. Erleben Sie Sumeet Sehgal auf einer seiner Lieblings-Nostalgie-Strecken in der alten Heimat.


 

Reiseverlauf:

1.Tag: Sonntag / 23.08.2020: Deutschland > Delhi
Am Morgen beginnt Ihre Reise zum Dach der Welt. Für Ihren Flug gen Osten machen Sie es sich in den Sesseln Ihrer LUFTHANSA Maschine gemütlich und freuen Sie sich auf das Erreichen einer anderen Welt. Nach Ihrer Ankunft in Delhi kurz vor Mitternacht werden Sie willkommen geheißen und umgehend ins Hotel gebracht.

2.Tag: Montag / 24.08.2020: Delhi
Nach einem geruhsamen Frühstück starten wir auf eine erste informative Stadtrundfahrt. Wir besuchen unter anderem die berühmte Freitagsmoschee in Old Delhi und die Verbrennungsstätte von Mahatma Gandhi. Nutzen Sie die Zeit, um in aller Ruhe durch die Altstadt zu bummeln und genießen dabei den orientalischen Charme Chandi Chowks. Unser DESIGNER TOURS Special: Wir besuchen mit Ihnen einen exklusiven Royal Enfield Flagship Store in Delhi. Hier können die Enfield Fans exklusive originale Produkte wie Biker Jacken, Kleidung, Helme, etc. anschauen und bei Bedarf kaufen. (A)

3.Tag: Dienstag / 25.08.2020: Delhi > Leh
Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie zum Flughafen. Von hier starten Sie mit einem Inlandsflug nach Leh, die Hauptstadt von der Region Ladakh. Die Flugzeit beträgt ca. 1:20 Stunde. Die Region gehört geologisch zur Hochebene von Tibet. Politisch hat die Region von einem selbstständigen Königreich, über die tibetische Herrschaft bis zur Eingliederung in das Unabhängige Indien eine bewegte Geschichte erlebt. Auf der religiösen und spirituellen Ebene ist Ladakh seit über 1000 Jahren buddhistisch geprägt. Die Stadt Leh liegt auf der nördlichen Seite des Indus, an einem Berghang auf einer Höhe von 3500 Meter über dem Meeresspiegel und gehört somit zu den höchstgelegenen ständig bewohnten Städten der Erde. Nach der Ankunft in Leh werden Sie in traditioneller buddhistischer Art mit einem Schal und dem freundlichen Gruß „Juley“ willkommen geheißen und zu Ihrem Hotel in der Stadt gebracht. Der heutige Tag ist ganz bewusst ohne Besichtigungsprogramm geplant, damit unser Körper Zeit bekommt, sich langsam an die hohe Bergluft zu gewöhnen. Auf Wunsch begleitet Ihr Reiseleiter Sie gerne auf einen gemütlichen Spaziergang am Nachmittag um erste Eindrücke dieses exotischen Ortes zu gewinnen. Anschließend Rückkehr zum Hotel und Übernachtung. (F, A)

4.Tag: Mittwoch / 26.08.2020: Leh
Nach einem gemütlichen Frühstück starten wir heute auf eine Erkundungstour um Leh und die Umgebung kennenzulernen. Wir besuchen Shankar Gompa, den Stok Palast und Kloster und Shanti Stupa. Das Stok Kloster wurde in 14. Jh. nach Chr. gegründet. Der Stok Palast diente als Residenz der Herrscherfamilie von Ladakh. Heute ist ein Museum hier untergebracht. Das Hauptgebäude ist fünf Stockwerke hoch. Am Nachmittag besuchen wir Shanti Stupa, ein Wahrzeichen der Stadt. Die japanischen Buddhisten haben den Bau gestiftet um 2500 Jahre den buddhistischen Glaube zu feiern. Von hier aus hat an fantastischen Panorama Blick über die Stadt Leh und das gesamte Tal. Abendessen und Übernachtung im Hotel. (F, A)

5.Tag: Donnerstag / 27.08.2020: Leh > Tagesausflug nach Shiksey & Hemis > Leh
Nach dem Frühstück, welches in der frischen Bergluft bestimmt besonders gut schmeckt, starten wir heute mit dem ersten „Warm Up“ Ausflug mit den Motorrädern. Royal Enfield, seit 1901 die älteste Motorradmarke der Welt, ist das richtige Fahrzeug für die Abenteuerlustigen. Mit dem Motorrad geht es heute gen Süden nach Shey und Thiksey. Die erste Etappe liegt 15km südlich von Leh. Die heutige Strecke führt entlang des Flusses Indus und bietet tolle Berglandschaften. Shey war einst die Sommerhauptstadt von Ladakh. In der Mitte des Ortes erhebt sich ein Felskamm, worauf die Klosteranlage von Shey steht. Erkunden Sie die Höfe und Innenräume des Klosters mit Ihrem Reiseleiter. Mit dem Motorrad geht es danach weiter südlich nach Thiksey. Thiksey liegt auf einer Höhe von 3300 m auf einem Hügel am oberen Indus Tal. Die ca. 70 Mönche der Gelupka Ordens leben in der Klosteranlage von Thiksey, die 15. Jh. nach Chr. gegründet worden ist. Erfahren Sie mehr über den Orden der Gelbmützen und den Buddhismus, bevor Sie dann mit dem Motorrad zurück nach Leh fahren. (F, A)

6.Tag: Freitag / 28.08.2020: Leh > Likir > Alchi > Uleytopko
Die heutige Etappe mit dem Motorrad wird etwas anspruchsvoller. Wir verlassen Leh und fahren ca. 70 km Richtung Nordwesten nach Alchi. Unterwegs erleben wir grandiose Berglandschaften und kommen am Zusammenfluss von Indus und Zanskar Fluss vorbei. Das Kloster Likir liegt ca. 50 km westlich von Leh und ist im 10. Jh. nach Christus gegründet worden. Die Mönche des Gelupka Ordens und ca.100 Mönche und Novizen sind zurzeit hier zu Hause. Unser heutiger Übernachtungsplatz, eine Bio Farm mit Resortanlage, liegt unweit vom Ufer des Indus im wunderschönen Uleytopko-Tal, wo zahlreiche Äpfel und Aprikosen wachsen. Hier beziehen wir unsere Zimmer für 2 Nächte. Nach einer Erfrischungspause starten wir am Nachmittag mit den Motorrädern auf einen Ausflug nach Alchi. Das Kloster ist ein einzigartiges Monument buddhistischer Kunst. Besonders die farbigen Holzschnitzereien und Fresken vermitteln einen unverfälschten Eindruck von der damaligen Höhe des Kunstschaffens im Himalaya (Weltkulturerbe der UNESCO). Abendessen und Übernachtung in Uleytopko Resort. (F, A)

7.Tag: Samstag / 29.08.2020: Tagesausflug nach Lamayuru
Nach dem Frühstück fahren wir mit unseren Royal Enfields nach Lamayuru. Das Kloster und die Umgebung sind bekannt für faszinierende Mondlandschaften. Das Kloster liegt ca. 50 km weiter westlich von Uleytopko und gehört den Rotmützen Orden an. Mehr als 100 Mönche sind hier zu Hause und das Kloster hat eine beeindruckende Sammlung von alten Thangka Malereien und Wandfresken. Rückfahrt zum Resort in Uleytopko für eine Mittagspause. Unser DESIGNER TOURS Special: Heute Nachmittag folgen wir unserem Reiseleiter auf eine schöne Wanderung im Indus Tal zu einem nahgelegen Dorf, um das Landleben Ladakhs kennenzulernen. Die Wanderung führt uns durch zauberhafte Landschaften der Himalaya und bietet schöne Motive zum Fotografieren. (F, A)

8.Tag: Sonntag / 30.08.2020: Uleytopko > Leh
Heute fahren wir mit den Motorrädern die Strecke nach Leh zurück, unser Back-up Fahrzeug und die PKW mit unseren nicht motorisierten Begleitpersonen folgen uns ständig. Lassen Sie sich Zeit um die tolle Landschaft zu genießen und legen Sie gerne die ein oder andere Fotopause ein. In Leh angekommen, beziehen wir unsere Zimmer in dem Stadthotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie Lust durch die Straßen der Innenstadt zu schlendern und den einen oder anderen Souvenirladen zu besuchen oder in eines der typischen Cafés der Stadt ein lokales Bier oder Mango Lassi zu probieren. (F, A)

9.Tag: Montag / 31.08.2020: Leh > Nubra Tal (ca. 120 km)
Nach einem schmackhaften Frühstück lockt uns die nächste Etappe über den Khardung La Pass (5360 m) ins Nubra Tal. Der Pass liegt ca. 40 km von Leh entfernt in der Ladakh Range und zählt zu den höchst befahrbaren Straßen der Welt. Hier fühlt man sich Wort wörtlich „On Top of the World“ und an einem klaren Tag hat man einen schönen Blick auf das Karakorum Gebirge. Sicherlich ein wahrer Höhepunkt auf der Ladakh-Reise. Im Nubra Tal angekommen fahren wir zu unserem rustikalen Zeltcamp und checken ein. Nach einer Erfrischungspause besuchen wir am Nachmittag die Dünenlandschaft von Hunder. Hier haben wir die Möglichkeit, zweihöckrige Kamele zu sehen. Auf Wunsch kann ein Kamelritt organisiert werden. (F, A)

10.Tag: Dienstag / 01.09.2020: Nubra Tal
Genießen Sie heute einen entspannten Tag in Nubra Tal. Das Tal liegt etwa 3100 m über dem Meer und gehörte im Mittelalter zum Netz der Seidenstraße. Heute setzt man dort auf biologischen Anbau von Früchten wie Aprikosen, Äpfel oder Walnüsse. Am Vormittag besuchen Sie das Diskit Kloster aus dem 14. Jh. Von dem Klosterdach bekommt man einen schönen Blick über das Tal. Genießen Sie einen freien Nachmittag in der Natur, fahren Sie nochmals aus oder folgen Sie Ihrem Reiseleiter auf einen Spaziergang durch den Ort. (F, A)

11.Tag: Mittwoch / 02.09.2020: Nubra Tal > Leh
Langsam treten wir die Rückreise an und fahren die eindrucksvolle Strecke nochmals zurück nach Leh, wo die Rückgabe der Motorräder erfolgt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Es bleibt genug Zeit, um Last Minute Shopping zu tätigen sowie den Koffer für die Rückreise nach Delhi zu packen. (F, A)

12.Tag: Donnerstag / 03.09.2020: Leh > Delhi
Nach einem schmackhaften Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht. Falls Sie einen Fensterplatz ergattert haben, genießen Sie den eindrucksvollen Panoramablick über den Himalaya und den Flug in die indische Hauptstadt Delhi. In Delhi checken Sie für ein „Wash & change Zimmer“ in ein Flughafenhotel ein. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen werden Sie zum internationalen Flughafen von Delhi gebracht. (F, A)

13.Tag: Freitag / 04.09.2020: Abschied aus Indien
Um 01.00 Uhr heisst es „Boarding completed“. Ruhen Sie sich auf Ihrem Heimflug aus und lassen Sie die Eindrücke nochmals Revue passieren, bevor Sie am Morgen deutschen Boden erreichen. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F = Frühstück, M= Mittagessen, A = Abendessen)



WICHTIG: Die Himalaya Motorrad Expedition setzt routiniertes Bikehandling, Abenteuerlust und Flexibilität der Teilnehmer voraus, um die über 2000 km lange Tour und die gewaltigen Höhenunterschiede zu bewältigen. Die Straßenverhältnisse wechseln von exzellent bis  pistenartig, Off Road Einlagen sind nicht vorgesehen, einige Pisten erinnern allerdings mehr an Geländefahrten. Vor allem aber sind in den Monaten nach den Monsunregenfällen genaue Vorhersagen über das Wetter im Himalaya und den Straßenzustand so gut wie unmöglich. Erdrutsche und Wetterumbrüche können das Routing stark beeinflussen und zu spontanen Veränderungen im Tourprogramm führen. Es wartet sicher so manches Abenteuer auf uns …

 


 Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, maximal 8 Personen

Reisepreis  pro Person im Doppelzimmer:        
  € 3.559,-
Einzelzimmerzuschlag:   €    529,-

 


Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen :
•    Linienflug ab/bis Deutschland nach Delhi in der Economy Class von LUFTHANSA inkl. Flugsteuern, Kerosinzuschlägen, Sicherheitsgebühren und 23kg Freigepäck
•    Inlandsflug von Delhi nach Leh und zurück in Economy Class mit 15kg Freigepäck.
•    13-tägige Rundreise wie beschrieben im Reiseablauf mit einem PKW oder Minibus mit Chauffeur, bzw. Enfield Bullet Motorräder zum Selbstfahren
•    Deutschsprachige, begleitende DESIGNER TOURS Reiseleitung durch Sumeet Sehgal, sowie englischsprachige, lokale Reiseleitung
•    Mitreisender Mechaniker für die Motorräder, sowie Back Up-Fahrzeug mit Ersatzteilen
•    Schutzkleidung und Helme für die Motorrad-Fahrer nach landestypischen Standard
•    10 Übernachtungen in landestypischen Guesthouses und Eco Camps in Ladakh inkl. tägl. Halbpension.
•    2 Übernachtungen in einem 4 Sterne Komforthotel in Delhi inkl. Halbpension
•    Sämtliche Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten und Klöster
•    alle Straßen-, Brücken- & Mautgebühren während der Rundreise.
•    Ersatzteile, falls nötig, bei der Reparatur der Motorräder.
•    Exklusiver Vorbereitungsabend mit indischen Spezialitäten und Reiseimpressionen
•    Umfassende Reiseunterlagen / Studienmappe
•    Sicherungsschein / Insolvenzversicherung


nicht eingeschlossen:
•    Benzinkosten (je nach Verbrauch) für die Motorräder. (ca. € 70-90 pro Motorrad)
•    Visum (E-Visa in Eigenregie z.Z. US$ 80,- auf www.indiaonlinevisa.org, oder € 130,- durch den DT Visaservice),
•    Persönliche Ausgaben (Trinkgelder, Getränke, nicht erwähnte Mahlzeiten, fakultative Ausflüge etc.)

 

Allgemeine Informationen:
Reisepapiere für deutsche Staatangehörige: Reisepass erforderlich. *
Visa für deutsche Staatsangehörige: erforderlich*
Impfungen: derzeit keine Impfungen vorgeschrieben. *
Reiserücktrittsversicherung: unbedingt zu empfehlen. Bitte kontaktieren Sie uns für ein Angebot!
Reiserücktritt: gegen Zahlung einer Entschädigung laut unserer aktuellen Stornostaffelung möglich (siehe AGB’s)
Zahlung:     Anzahlung(20%) sofort per Überweisung fällig
        Restzahlung 4-6 Wochen per Überweisung vor Reiseantritt
Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität NICHT geeignet! Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten!
* Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de | Stand Juli 2019


 


 

Reisepreis

 

p.P. ab 3.559,- €

 

Einzelzimmerzuschlag 529,- €

Anfrage

 

 

 

 

 

ReiseLOUNGE by DESIGNER TOURS

 

Flensburger Str. 40

24376 Kappeln

Telefon: 0 46 42 - 9 25 75 15
Fax:       0 46 42 - 9 25 75 26

E-Mail:    reiselounge@designer-tours.de

Internet: www.designer-reiselounge.de

Mo. - Fr.  09:00 - 18:00 Uhr
Sa.          09:00 - 13:00 Uhr

Datenschutz  |   Impressum  |   AGBs